INTERCLASSICS VIRTUAL DUTCH GP

Sonntag, 17. Januar 2021

Am Sonntag, dem 17. Januar 2021, organisiert SIM Formula Europe in Zusammenarbeit mit rFactor 2 eine der größten virtuellen Rennveranstaltungen Europas, den 'InterClassics Virtual Dutch Grand Prix’. Simracing, eine Rennsimulation, ist der einzige E-Sport, der dem echten Rennsport nahekommt. Die Rennstrecke inklusive Fahrbahnbelag, der Reifenverschleiß, Benzinverbrauch, die Auto-Einstellungen und Wetterbedingungen werden bis ins Detail simuliert. Die Rennen sind damit fast nicht von echten zu unterscheiden und äußerst spannend. Verfolgen Sie am Sonntag, dem 17. Januar 2021, wie die besten Simracer Europas auf der virtuellen Rennstrecke von Zandvoort live gegeneinander antreten. Das Preisgeld beträgt insgesamt stolze € 13.500. Wegen der aktuellen Situation bestreiten alle Finalisten das Rennen von zuhause aus. Die Finals werden live aus einem Studio im MECC Maastricht ausgestrahlt, in einem historischen Setting passend zum Thema der InterClassics Maastricht 2021, ‘Dutch Grand Prix Classics’.           

Zeitplan:

  • – 13. Dezember 2020: Hotlap-Qualifikation
  • Dezember 2020: Halbfinale
  • Dezember 2020: Qualifikation Finale
  • Januar 2021: Finale

Wer einen der 10 Finalisten der 'InterClassics Virtual Dutch GP' schon einmal im Interview (auf Englisch) erleben möchte, findet hier den Link zum Gespräch mit dem professionellen Simracer und Gewinner der Ausgabe von 2020, Risto Kappet. Risto gehört zum Simracing-Team von Romain Grosjean, R8G e-sports.

Die E-Sports-Veranstaltung mit u. a. einer SimRace Expo, Live-Finals, einem E-Sports-Kongress, Studentenseminar und Wettkämpfen, bei denen Besucher selbst in einem Rennsimulator über die Rennstrecke von Zandvoort fahren können, wird auf die Sommerausgabe der InterClassics Maastricht vom 24. bis einschließlich 27. Juni 2021 im MECC Maastricht verschoben.